Australian Opal Series Silbermünzen kaufen

Australian Opal Series Silbermünzen kaufen

Courtesy of APMEX.com


4.3 Sterne (1 Bewertungen - Bewertung abgeben )

Erhalten Sie eine kostenlose Benachrichtigung per E-Mail oder SMS, sobald der gewünschte Preis für die aktuelle Produktauswahl erreicht wird!

Jetzt Preisalarm anlegen

Setzen Sie mehrere Produkte auf Ihre Einkaufsliste. Wir bestimmen dann unter Berücksichtigung der Versandkosten, wo Sie die Produktauswahl günstig erwerben können.

Produkt auf Einkaufsliste setzen

Gesamtbewertung (1 Bewertungen)

Motiv / Optik:
Qualität:
Gesamtzufriedenheit:

Hilfreichste Bewertungen

M
Michsel (1x hilfreich)

Sehr schöne münze und eine schöne alternative zur normalen lunar Serie

Produkt Händler Preis *
Australian Opal Series
1 oz

2020 - Ratte
Goldvorsorge
4.9/5.0 (4 Bewertungen)
Versand ab 9,90 €
80,00 €
» öffnen
Legende: Barverkauf möglich Händlerbewertung

Stand Händlerpreise: 03.07.2020 - 19:20 Uhr, Stand Versandkosten: 02.07.2020 - 08:00 Uhr

* Die angegebenen Preise verstehen sich inkl. der ggf. anfallenden MwSt. zzgl. der separat ausgewiesenen Versandkosten.
** Die angegebenen Ankaufpreise verstehen sich abzüglich ggf. anfallender Versandkosten.

Australian Opal Series: Kurzinfo zur Silbermünze

Seit 2012 erscheinen Silbermünzen mit verschiedenen Motiven in der facettenreichen „Australian Opal“-Serie. Die Serie stammt aus dem Hause der australischen Prägeanstalt „Perth Mint“ und beeindruckt durch Tiermotive aus schillernd bunten australischen Opalen. Im ersten Teil der Serie (2012 bis 2015) zeigen die Münzen die nachtaktiven Tiere, welche in einen dunklen Opal eingefasst sind, der in der Mitte der Silbermünzen liegt. In dem silbernen Ring ist, neben floralen Mustern, ein Mond abgebildet. Die erste Münze aus dem Jahre 2012 zeigt einen Koala. Pro Jahr erschienen jeweils zwei neue Motive in einer Stückelung zu einer Feinunze (1 oz). Der Feingehalt entspricht 99,9 % purem Silber und der Nennwert der Münze beträgt 1 Dollar (AUD). Der Rand um die Münze herum ist geriffelt. Jede Münze ist in einer mit Samt ausgekleideten Schatulle erhältlich. Die Limitierung der Proof-Silbermünze (Spiegelglanz) beschränkt sich auf 8.000 Stück pro Prägejahr.

Ab dem Jahr 2016 wurde die außergewöhnliche Münzgestaltung in Form der "Australian Opal Lunar" Serie fortgeführt. Die Münzen erscheinen nun einmal jährlich und zeigen dabei die Tiere des chinesischen Mondkalenders. Auf der Silbermünze selbst ist das Kalendertier mit buntem Opal in einen etwas dunkleren Opal eingefasst, der als runder Bereich in der Mitte der Münze liegt. In dem silbernen Ring um den Motivkreis sind florale Muster und chinesische Ornamente abgebildet. Die erste Münze aus dem Jahre 2016 zeigt das Jahr des Hahns. Jedes Motiv ist auf einer Münze mit der Stückelung von einer Feinunze (1 oz) zu sehen. Der Feingehalt entspricht 99,99 % purem Silber und der Nennwert der Münze beträgt weiterhin 1 Dollar. Der Rand um die Münze herum ist geriffelt. Jede Münze ist in einer mit Samt ausgekleideten Schatulle, die durch eine integrierte LED beleuchtet wird, erhältlich. Die Limitierung der Proof-Silbermünze (Spiegelglanz) beschränkt sich auf 5.000 Stück pro Prägejahr.

Die einzigartigen Motive aus australischem Opal glänzen in jeder Kollektion. Zudem bietet die Serie eine einmalige Gelegenheit zur Anlage.

Motivdarstellung

In dem ersten Teil der Australian Opal Serie (2012-2015) zeigt die Rückseite eine Darstellung des jeweiligen in Australien beheimateten Tieres. Unter dem Tier – am Rande des Rings - ist dessen Namen abzulesen. Die Rückseite zeigt seit dem jahr 2016 eine Darstellung des jeweiligen chinesischen Tierkreiszeichens aus dem Jahr der Münzprägung. Über dem Tiersymbol – am Rande des Rings - ist der Name des Tierkreises („YEAR OF THE ...“, dt. „Das Jahr des ...“) abzulesen. Auf der Vorderseite ist das Profil der Königin Elisabeth II. zu sehen, das sich auf einem aus Strahlen angeordnetem Kreis befindet. Das P steht für die Prägeanstalt „Perth Mint“.

Vorderseite

Silbermünze Australian Opal Series - Details des Avers

Die Vorderseite der Silbermünzen aus der „Australian Opal“-Serie zeigt das Porträt der Königin Elisabeth II. Sie ist von ihrer rechten Seite zu sehen und trägt stolz eine fein verzierte Krone auf ihrem Haupt. Das Porträt der Königin ist im Vergleich zu anderen Münzen kleiner ausgefallen. Um sie herum ist ein Strahlenkreis angeordnet. In dem breiten Rand um den Kreis steht der Schriftzug „ELIZABETH II“ auf der linken Seite der Münze. Und auf der rechten Seite ist „AUSTRALIA“ abzulesen. Unter dem Porträt ist der Nennwert der Münze mit „1 DOLLAR“ angegeben.

Rückseite

Im folgenden finden Sie eine detaillierte Aufstellung der Motive der Australian Opal Serie.

Australian Opal Series - The Koala 2012

Die Rückseite der ersten Silbermünze der „Australian Opal“-Serie zeigt einen Koala. Das nachtaktive Tier besteht aus mosaikhaft zusammengelegten Opalen, die ihre bunten Farben reflektieren. Der Koala ist an einem Stamm festgekrallt und blickt zum Betrachter. Im inneren des Motivkreises verlaufen Eukalyptusblätter, die die Hauptnahrungsquelle des Baumbewohners sind. Der äußere silberne Rand zeigt einen Neumond auf der linken Seite, der von blühendem Eukalyptus umrankt wird. Am rechten Rand entlang verläuft ein dezenter Schriftzug mit Angaben zum Prägejahr, Stückelung, Feingehalt und Materialangabe: „2012 1 oz 999 SILVER“. Daneben sind fünf Sterne abgebildet, die das Kreuz des Südens (engl. „Southern Cross“) symbolisieren. Am unteren Ende der Münze ist der Name des Tieres zu sehen: „KOALA“.

Der Koala ist eines der verbreitetsten Tiersymbole Australiens. Die Beutelsäuger sind größtenteils nachtaktiv. Wenn sie nicht gerade bis zu 20 Stunden am Tag schlafen, verbringen sie den Rest des Tages mit dem Fressen von Eukalyptusblättern.

Australian Opal Series - The Koala 2012

Australian Opal Series - The Wombat 2012

Auf der zweiten Silbermünze aus dem Jahre 2012 ist ein weiteres Nationaltier Australiens zu sehen: der Wombat. Das Beuteltier grast am Boden und seine Fellzeichnung ist mit schwarzen Strichen im Opal angedeutet. Hinter ihm ist eine Blüte der Flaschenputzerpflanze zu sehen. Am rechten Rand des äußeren Silberrings verläuft ein dezenter Schriftzug mit Angaben zum Prägejahr, Stückelung, Feingehalt und Materialangabe: „2012 1 oz 999 SILVER“. Darunter steht das Sternbild Kreuz des Südens (engl. „Southern Cross“). Am Rand sind weitere Flaschenputzer mit einer beeindruckenden Blüte zu sehen. Links steht ein zunehmender Sichelmond. Am unteren Rand der Münze ist der Name des Tieres abzulesen: „WOMBAT“.

Der Wombat bewegt sich auf allen vieren fort und ähnelt in seiner Statur einem Dachs. Die Erdhöhlenbewohner sind etwa einen Meter lang und ernähren sich von Gräsern. Damit beim Graben von Löchern keine Erde in den Beutel des Tieres gelangt, sind diese nach hinten hin geöffnet.

Australian Opal Series - The Wombat 2012

Australian Opal Series - The Kangaroo 2013

Das Jahr 2013 beginnt mit dem wohl bekanntesten Nationaltier Australiens: dem Känguru. Aus schillernden Opalen zusammen gesetzt grast es auf dem Boden. Im Silberrand der Münze ist die Zierpflanze „Sturt's Desert Pea“ zu sehen, deren Früchte Bohnen tragen. Am rechten Rand des äußeren Silberrings verläuft ein dezenter Schriftzug mit Angaben zum Prägejahr, Stückelung, Feingehalt und Materialangabe: „2013 1 oz 999 SILVER“. Darunter ist das Sternbild „Kreuz des Südens“ (engl. „Southern Cross“) zu sehen, das nur in der südlichen Hemisphäre sichtbar ist. Links steht ein Halbmond und am unteren Rand der Münze ist die englische Bezeichnung des Tieres abzulesen: „KANGAROO“.

Das Känguru ist weltweit bekannt als das Tiersymbol Australiens. Neben dem Emu ist es ein Bestandteil im Wappen Australiens. Das Beuteltier bevölkert nahezu alle Teile des Kontinents und ist je nach Flora ideal an die Lebensbedingungen angepasst. Die Arten reichen von Felskängurus bis hin zu Steppenkängurus, die alle vorwiegend nachtaktiv sind.

Australian Opal Series - The Kangaroo 2013

Australian Opal Series – The Pygmy Possum 2013

Die zweite Silbermünze der „Australian Opal“-Serie im Jahr 2013 zeigt das Motiv des Bilchbeutlers (engl. „Pygmy Possum“), der wie in der Mitte der Münze zu sehen, vorwiegend auf Bäumen lebt. Das Tier ähnelt im Aussehen einem Siebenschläfer. Im Silberrand ist ein zunehmender Dreiviertelmond zu sehen. Von dort ranken sich Banksien und deren Blüten um den Rand. Rechts ist der Schriftzug zum Prägejahr, der Stückelung und dem Silbergehalt der Münze abzulesen: „2013 1oz 999 SILVER“. Darunter stehen die fünf Sterne des Kreuzes des Südens. Am unteren Rand ist der englische Name des Bilchbeutlers abzulesen: „PYGMY POSSUM“.

Der graubraun gefärbte Bilchbeutler klettert mithilfe seines Greifschwanzes nachts durch Baumkronen und ernährt sich von allem was er finden kann. Eine Besonderheit dieses in Australien vorkommenden Tieres ist die Fähigkeit Winterschlaf zu halten.

Australian Opal Series – The Pygmy Possum 2013

Australian Opal Series Tasmanian Devil 2014

Die erste Silbermünze der „Australian Opal“-Serie aus dem Jahr 2014 bildet den Tasmanischen Teufel als zentrales Motiv ab. Das Beuteltier ist aus purem Opal gelegt und ist zu erkennen durch die Umrisse und die detailliert dargestellte Kopfregion. Neben dem Tier ist ein Farnblatt aus Opalstein abgebildet. Im Silberrand ist ein Vollmond zu sehen, von dem aus sich die in Australien vorkommenden Baumfarne ranken. Am rechten Rand verläuft der Schriftzug mit Angaben zum Prägejahr, Stückelung, Feingehalt und Materialangabe: „2014 1 oz 999 SILVER“. Neben dem Sternbild „Southern Cross“ (Kreuz des Südens) steht am unteren Rand der Münze der Name des Beutelsäugers: „TASMANIAN DEVIL“.

Der Tasmanische Teufel, oder auch Beutelteufel genannt, ist ein Raubbeuteltier. Sein Fell ist schwarz und seine Ohren färben sich rot, wenn das Tier aufgeregt ist. Deshalb erhielt es den Namen Tasmanischer Teufel. Das Tier erscheint als eines von sechs Tieren auf dem australischen 200-Dollarschein. Kulturelle Bekanntheit erntete der Tasmanische Teufel durch die Zeichentrickserie Looney Tunes.

Australian Opal Series Tasmanian Devil 2014

Australian Opal Series - The Masked Owl 2014

Im Jahr 2014 erschien als zweites Motiv der „Australia Opal“-Serie eine Eule in der mit Opal ausgelegten Mitte der Münze. Die Neuhollandeule ist aus australischen Opalsteinen gelegt und links und rechts durch schlangenförmige Linien verziert. Im äußeren Bereich der Silbermünze sind australische Blütenpflanzen und Eukalyptusblätter zu sehen. Links steht ein abnehmender Dreiviertelmond und auf der gegenüberliegenden Seite sind die Angaben zur Silbermünze abzulesen: „2014 1 oz 999 SILVER“. Darunter steht das Sternbild „Southern Cross“ (Kreuz des Südens) und am unteren Ende ist der englische Name des Vogels zu sehen: „MASKED OWL“, was wörtlich maskierte Eule bedeutet.

Der im Deutschen als Neuhollandeule bekannte Greifvogel ist wohl der geläufigste nachtaktive Vogel. Viele Mythen spinnen sich um das anmutige Wesen, das nachts mit seinen großen Augen Jagd auf kleine Beutetiere, wie Nagetiere, macht. Die Tiere sind zwischen 20 und 40 cm groß und ihre Federfarbe ist an die Umgebung angepasst, in der sie leben.

Australian Opal Series - The Masked Owl 2014

Australian Opal Series - Rough-Scaled Python 2015

Im Jahr 2015 erscheint erstmals eine Schlange: die Rauschuppenpython. Das einzigartige Muster der Schlange ist mit abwechselnd buntem und schwarzem Opal in die Mitte der Silbermünze gelegt. Im Rand erscheinen Farnblätter und weitere Pflanzen der Flora Australiens, sowie ein abnehmender Dreiviertelmond. Am rechten Rand stehen das Prägejahr und der Feingehalt des Materials: „2015 999 SILVER“. Unter dem Motivkreis ist die englische Bezeichnung der Schlange abzulesen: „ROUGH-SCALED PYTHON“.

Die Rauschuppenpython ist eine der seltensten Schlangenarten der Welt. Das etwa zwei Meter lange Reptil kommt vorwiegend in Westaustralien vor. Sie ist eine Würgeschlange und tötet ihre Beute, hauptsächliche kleine Säugetiere und Vögel, mit ihrem muskulösen Körper.

Australian Opal Series - Rough-Scaled Python 2015

Australian Opal Series - Ghost Bat 2015

Die faszinierende Münzserie „Australia Opal“ schließt im Jahr 2015 mit dem Motiv einer Fledermaus ab. Dabei handelt es sich um die sogenannte Australische Gespenstfledermaus (engl. „Ghost Bat“). Sie ist mit ausgebreiteten Flügeln dargestellt und ihr Kopf befindet sich in der Mitte der Münze. Im äußeren Rand ist links ein aufgehender Dreiviertelmond zu sehen, der von den felsigen Wänden einer verschachtelten Höhe umgeben ist. Des Weiteren sind die schönen Blüten von Flaschenbäumen abgebildet. Am rechten Rand verläuft ein dezenter Schriftzug mit Angaben zum Prägejahr, Stückelung, Feingehalt und Materialangabe: „2015 1 oz 999 SILVER“. Darunter sind fünf Sterne abgebildet, die das Kreuz des Südens (engl. „Southern Cross“) symbolisieren.

Die Australische Gespenstfledermaus kommt vorwiegend in Westaustralien vor. Die bis zu 14 cm große Fledermausart ist wie alle ihre Verwandten nachtaktiv und nutzt zur Orientierung Ultraschallrufe statt ihrer Augen. Die Fledermausart ist wegen des Menschen als gefährdet eingestuft.

Australian Opal Series - Ghost Bat 2015

Australian Opal Series – Year of the Monkey 2016

Im Jahr 2016 erschien das erste Motiv der Serie „Australian Opal Lunar“, die den chinesischen Mondkalender zum Thema hat. Das Jahr des Affen (engl. „YEAR OF THE MONKEY“) ist auf dieser Silbermünze durch einen aus Opalsteinen gelegten Affen zu sehen. Rechts über dem Primaten ist ein am Ast hängender Pfirsich, der als Symbol für Langlebigkeit und Unsterblichkeit gilt, zu sehen. In dem silbernen Ring um den Motivkreis sind weitere Abbildungen von Pfirsichblüten zu sehen. Das Tierkreiszeichen Affe steht für Intelligenz und Neugier.

Australian Opal Series – Year of the Monkey 2016

Australian Opal Series – Year of the Rooster 2017

Im Jahr 2017 erschien eine neue Silbermünze der „Australian Opal Lunar“-Serie zum chinesischen Jahr des Hahns (engl. „YEAR OF THE ROOSTER“). Mit Opalen, die auf den ersten Blick vorwiegend bläulich erscheinen, ist ein krähender Hahn abgebildet. In dem silbernen Ring um den Motivkreis sind Blätter und Gräser zu sehen. Der Hahn steht für ein schillerndes Leben und Loyalität.

Australian Opal Series – Year of the Rooster 2017

Australian Opal Series – Year of the Dog 2018

Im Jahr 2018 erschien eine neue Silbermünze der „Australian Opal Lunar“-Serie zum chinesischen Jahr des Hundes (engl. „YEAR OF THE DOG“ und zeigt einen aus Opalsteinen gestalteten Hund. Im Silberrand der Münze sind von Außen nach innen chinesische Ornamente zu sehen, die an florale Verzierungen anschließen. Der englische Name der Münze schwebt über dem Motiv und darunter ist der Name, als chinesischen Zeichen abgebildet. Links davon sind die Angaben zur Silbermünze abzulesen: „2018 1 oz 999 SILVER“. Menschen, die im chinesischen Jahr des Hundes geboren sind, sind aufrichtig und handeln mit hoher Moral.

Australian Opal Series – Year of the Dog 2018

Australian Opal Series – Year of the Pig 2019

2019 erschien eine neue Silbermünze der „Australian Opal Lunar“-Serie zum chinesischen Jahr des Schweins (engl. „YEAR OF THE PIG“). In der Mitte ist das von der Seite dargestellte Schwein zu sehen. In dem Ring um das Tier steht der Name der Münze neben verschiedenen Darstellungen von Pflanzen. Darunter sind Weinblätter und Trauben zu sehen. Das chinesische Jahr des Schweins sagt Personen dieses Jahrgangs nach sie seien verantwortungsbewusst und gutmütig.

Australian Opal Series – Year of the Pig 2019

Gestaltung

Aleysha Howarth ist eine Diplom-Grafikerin, die Illustration an der Kunsthochschule in Perth studierte. Nachdem sie mehrere Jahre Erfahrung sammelte, entwirft sie nun einzigartige Münzen für die Perth Mint. Die aussagekräftigen Tiermotive der Serie „Australian Opal“ gab die Prägeanstalt „Perth Mint“ in Auftrag. Nach den fertigen Entwürfen Howarths fertigten erfahrene Münzgraveure die detailreichen Vorder- und Rückseiten der Silbermünzen an.

Verpackung

Eine Besonderheit der „Australia Opal“-Serie ist die einzigartige Verpackung. Jede Silbermünze befindet sich in einer Samtbox. Wenn der Deckel sich öffnet, leuchtet ein kleines Licht auf und scheint von oben auf die Münze. Es symbolisiert den Mond, der nachts auf die aktiven Tiere herab scheint. Die Box befindet sich in einer passend illustrierten Verpackung. Dazu ist ein Zertifikat über die Echtheit des Produkts enthalten.

Detaillierte Hintergründe zur Silbermünze Australian Opal Series

Die „Australian Opal“-Serie
Das Glanzstück dieser Serie bilden die Motive aus Opal in der Mitte der Silbermünze. Durch die einmalige Struktur des Minerals, das vielfältige Farben reflektiert, findet es Verwendung als Schmuckstein. Das Wort „Opal“ stammt aus dem Griechischen und steht für „kostbarer Stein“. Dank seiner „unglaublichen Mischung des Lichts“ (Quelle: Jaroslav Bauer, Vladimír Bouška: Edelsteinführer. Verlag Werner Dausien, Hanau/Main 1993, ISBN 3-7684-2206-2, S. 138–141.) ist der Opal schon seit der Antike ein beliebter Zierstein. Australien ist das Land mit dem größten Opalvorkommen der Welt.

Chinesischer Mondkalender
Der chinesische Mondkalender orientiert sich am Zyklus des Mondes. Die Zeitspanne definiert sich durch die Zeit, die zwischen zwei Neumonden verstreicht, was etwa 29-30 Tagen entspricht. Nach 12 Neumonden ergibt sich ein Jahr. Um Ungenauigkeiten auszugleichen, wird in einigen Jahren ein 13. Schaltmonat eingelegt. Damit sich das Mondjahr (354 Tage) an das Sonnenjahr (365 Tage) angleicht.

Chinesische Tierkreiszeichen
Entgegen dem astrologischen Horoskop, das monatlich wechselnde Tierkreiszeichen aufweist, orientieren sich die chinesischen Tierkreiszeichen an einem ganzen Jahr. Die Zeichen wechseln jährlich und nicht monatlich. Das chinesische Jahr beginnt – je nach Neumond – zwischen dem 21. Januar und dem 21. Februar. Die Tiere des chinesischen Mondkalenders weisen besondere Charaktermerkmale auf und sollen eine enge Verbindung zum Wesen, der in dem Jahr geborenen Person aufzeigen.

Größenvergleich Australian Opal Series Silbermünze mit 1 Euro-Stück
Größenvergleich Australian Opal Series Silbermünze mit 1 Euro-Stück

Technische Daten der Australian Opal Series in Silber

  1 oz (2012-2015) 1 oz (ab 2016)
Durchmesser 36,60 mm 36,60 mm
Randhöhe 4,5 mm 3,95 mm
Rand geriffelt
Gewicht 31,10 g
Nennwert 1 AUD
Material 999 Feinsilber (Ag) / 16 Lot 999.9 Feinsilber (Ag) / 16 Lot
Limitierung 8.000 5.000
Motivdarstellung Vorderseite: Königin Elisabeth II
Rückseite: Australiens Tiere der Nacht
Vorderseite: Königin Elisabeth II
Rückseite: chinesische Tierkreiszeichen
Prägejahre 2012-2015 seit 2016
Prägeanstalt The Perth Mint
Motivgestaltung Vorderseite: Ian Rank-Broadley
Rückseite: Aleysha Howarth

Silberpreis Chart - Australian Opal Series 1 Unze

Wählen Sie den gewünschten Zeitraum aus:



Hilfreichste Benutzerberwertungen für Australian Opal Series

M
Michsel (1x hilfreich)

Sehr schöne münze und eine schöne alternative zur normalen lunar Serie

Alle Produktbewertungen für Australian Opal Series Jetzt Bewertung abgeben

Bewertung von

Sehr schöne münze und eine schöne alternative zur normalen lunar Serie

Motiv / Optik
Qualität
Gesamtzufriedenheit

Andere Produkte des Herstellers Perth Mint

OrSuisse - Gold lagern Zollfreilager Zürich

Preisvergleich